Optran® UV NCC, Optran® WF NCC
 

Nicht-runde Quarz/ Quarz-Fasern 

Klicken Sie hier für das Datenblatt im PDF-Format: 

Reines Quarzglas/F-dotierte quadratisch und rechteckig geformte Quarzglas-Faser

Quadratische oder rechteckige Fasern, die von der traditionellen runden Form abweichen, bieten wesentliche Vorteile durch eine Maximierung der Packungsdichte. Die Fasern eignen sich hervorragend zum Anschluss an eckige Detektoren oder Lichtquellen, z.B. für Diodenlaser. Ihre eckige Form hilft bei der Homogenisierung der Eingangsleistung über kurze Distanzen. Dank der Niedrigdruck-Plasma-Abscheidungstechnik in der Preform-Herstellung stehen uns Fasern auch in rechteckigen Formaten mit hohen Seitenverhältnissen und einem niedrigen Eckenradius zur Verfügung.

Große NCC's sind ideal für Anwendungen, die eine Kombination aus Flexibilität und hohen Wirkungsquerschnitten von  Quarzfasern erfordern, z.B. bei Diodenlasersystemen. Die Geometrie einer rechteckigen optischen Faser mit einem Seitenverhältnis von 1:3, um ein Beispiel zu nennen, erlaubt Drehungen und Bewegungen auf einer Achse. Der Wirkungsquerschnitt ist aber etwa viermal größer als bei einer runden Faser (runde Faser/Durchmesser – rechteckige Faser/Seitengröße).

  • Verschiedene Kern- und Mantelformen erhältlich, z.B. quadratisch, rechteckig, ortogonal
  • Homogene Leistungsverteilung
  • Sehr geringe NA-Aufweitung
  • Exzellente Modenmischung
  • Optische Einrichtung zur Formung des Laserstrahls können vermieden werden 
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigung durch Laser 
  • Stufenindexprofil
  • Biokompatibles Material 
  • Sterilisierbar mittels ETO und anderer Methoden 

 

Erste Wahl für Anwendungen zur Strahlenformung z.B. für Oberflächenbearbeitung mittels Laser oder für Beleuchtung.